Hohenfichtener SV - die Fussballer mit Leidenschaft

Hohefichte.de ist mit Spielberichten und Bildern bei allen Spielen dabei!


                                      Geschichte des Hohenfichtener SV:

 

Am 01.09.1949 wurde der Vorgängerverein unseres Hohenfichtener SV inoffiziell gegründet. Als BSG Baumwollspinnerei Hohenfichte gingen Frauen und Männer in den verschiensten Sportarten an den Start. So trug die Frauenhandballmannschaft am 23.10.1949 das erste Spiel aus. Ab 1953 trat man als BSG Fortschritt Hohenfichte an. Die Handballerinnen waren die erfolgreichste Abteilung im Verein. Ihnen gelangen zahlreiche Kreismeistertitel und Kreispokalsiege in den Jahren 1950 bis 1954. Ab 1954 spielten die Frauen in der Bezirksklasse. Sie waren auch da immer an der Spitze zu anzutreffen und spielten mit den Besten um den Bezirksmeistertitel mit. Die Fußballer unseres  Vereins der BSG Fortschritt Hohenfichte wurden FDGB Kreis - Pokalsieger in den Jahren 1961 und 1964. Dazu wurde der Vize Kreismeistertitel 1960 errungen. Die A-Junioren wurden in den Jahren 1954 und 1979 FDGB Kreispokalsieger. Dies waren auch die erfolgreichste Zeiten, in der langen Geschichte unseres Vereins. Danach spielte die Erste mit wechselnden Erfolg in Erster und Zweiter Kreisklasse, des damaligen Kreis Flöha. Nachdem der Sportfreund Helmut Heinze, über 32 Jahre, die Fußball Abteilung erfolgreich leitete, sind heute als HoSV Vereins Vorsitzender, der Sportfreund Dietmar Schönfelder, Stellvertreter Dirk Neubert, als Abteilungsleiter Fußball, Karsten Seifert und als Nachwuchsleiter Falk Schönfelder tätig. Zuständig für eine gute Finanzlage im Vereinsvorstand ist Sandra Obenaus. Trainer der Ersten sind Dirk Neubert und Karsten Seifert. Für die D-Jugend sind zuständig, Falk Schönfelder und Kai Sackwitz. Die ersten Geh-Versuche mit den Bambinis unternehmen, Steve Neubert und Sebastian Lützner. Chronik, Spielberichte und Bilder erstellt Helmut Steiger bei Fußball.de und Facebook.

 

     

                         Die 1. Kreisklasse in der Saison 2016/2017

 


CSV Conradsdorf
Hohenfichtener SV
SV Linda

VSG Marbach-Schellenberg
SpG Niedersaida/ Zethau

Zuger SV II

SV Grün Weiß Breitenau

SV Grün Weiß Leubsdorf

SV Weigmannsdorf/Müdisdorf

SpG. Dorfchemnitz/Mulda II

SpG. Naundorf/Dittmannsdorf II

VfB Halsbrücke 

 

 

                                                    05. 08. 2016 - Vorbereitungsspiel

                     

                                                 TSV Flöha   :    Hohenfichtener SV  D - Junioren              0  :  7

 

Die D - Junioren des Hohenfichtener SV gewinnen ihr Vorbereitung Spiel in Flöha mit 7:0.
Torschützen: 3 x Lukas Sackwitz, 2 x Luca Reinhold, Luca Nobis und Lenny Obenaus.
Obwohl noch einige Spieler fehlten, Urlaub und Krank, war es ein sehr ordentliches und ansehnliches Spiel.

 

 

 

                                                   07. 08. 2016 - Vorbereitungsspiel

 

                      Oederaner SV II      :      Hohenfichtener SV              (  0  :  0  )    0  :  3    

 

Im ersten Vorbereitungsspiel traf der Hohenfichtener SV, in Oederan, auf den Oederaner SV II. Die ersten Chancen, ein Tor zu erzielen, hatte der HoSV. Danach war das Spiel lange Zeit ausgeglichen, die besseren Torchancen hatte dabei der Gastgeber. Nachdem es mit einen 0 : 0 in die Pause ging, weckten die Gäste als erste auf. Trotz hoher Temperaturen wurde weiter nach vorn gespielt. So einen lang geschlagenen Pass, erlief sich Ralph Rauchheld, umspielte geschickt seinen Gegenspieler und schob am Torwart der Oedernaer Mannschaft vorbei, zum 0 : 1 ein. Oederan versiebte weiter seine Chancen und so konnte, bei einen weiteren Konter, Marcel Hansen gekonnt zum 0 : 2 einschießen. Clemens Böttner erzielte sogar noch das 0 : 3 und damit auch den Endstand in diesen Spiel. Oederan war keine drei Tore schlechter, machte aber nichts aus seinen Möglichkeiten und verlor somit verdient gegen den HoSV.

 

                                                                        Nötzel

                            Linke, Lützner, Lohse, F. Schönfelder, Schellenberger,

                                                     Böttner, Rausch, Liebscher,

                                                            Rauchheld, M. Hahn

                           eingewechselt: Hansen, R. Schönfelder, P. Pöschmann

                                            Tore: Rauchheld, Hansen und Böttner  

 

                                                  10. 08. 2016 - Vorbereitungsspiel    

 

 

            SV Eppendorf I+II  :  Hohenfichtener SV   D - Junioren     (  3 : 1  )     5  :  7   

 

Das Spiel, der HoSV D-Junioren in Eppendorf, war ein Gradmesser wo die Mannschaft zur Zeit steht. In der ersten Halbzeit gegen den SV Eppendorf I antretend, war noch zu viel Respekt vorhanden, obwohl man gut mithalten konnte, 1 : 0 führte, sich dann aber zweimal den Ball selbst ins Netz legte. Beim Stand von 3 : 1 wurden die Seiten gewechselt. Eppendorf schickte jetzt sein zweite Mannschaft auf den Rasen. Nun wurde Hohenfichte stärker, hatte mehr vom Spiel, hatte Chancen ohne Ende Tore zu erzielen und dass gelang, nach manchmal auch guten Spielzügen, gleich mehrfach. Endstand, Zuschauerfreundlich 7 : 5 für Hohenfichte. Über das gesamte Spiel gesehen, dass HoSV Team muss sich noch steigern. Die Torschützen waren: 3 x Lukas Sackwitz, 2 x Luca Reinhold, Luca Nobis und Jeremy Neubert.

 

                                                         10. 08. 2016 - Vorbereitungsspiel        

 

                               TSV Falkenau  :  Hohenfichtener SV    F-Junioren     (  4   :  1  )     6   :   5  

 

Die F Jugend haben mit starker Leistung das Testspiel gegen Falkenau 5  :6 verloren. Nach tollen Kampf konnte der 1 : 4 Rückstand in der Halbzeit noch aufgeholt werden und der Ausgleich war noch möglich. Mit dieser Leistung kann das Team Kraft schöpfen für die Liga.  

 

 

                                      12. 08. 2016 - 1. Punktspiel - 1. Kreisklasse

 

FV Neuhausen/Cämmerswalde : Hohenfichtener SV  D-Junioren ( 0   :   8 )  0  :  15  

 

Gestern traten unsere D- Junioren, in Neuhausen, zu ihren ersten Punktspiel in der Saison 2016/2017 an. Bei leichten Nieselregen zeigten bereits die ersten Minuten wer der Chef auf den Rasen im Schwartenbergstadion ist. Die Kids des Hohenfichtener SV dominierten, gegen körperlich unterlegene Neuhausener Jungs, nach belieben. In regelmäßigen Abständen erzielten sie ihre schön heraus gespielten Tore. Zur Pause lagen die tapfer kämpfenden aber spielerisch unterlegenen Gastgeber, bereits mit 8 : 0 zurück. Nach der Pause lies es der Gast aus Hohenfichte etwas ruhiger angehen, doch nach einigen Minuten schlug es erneut im Neuhausener Tor ein. Weitere Treffer folgten und so stand es am Ende 15 : 0 für Hohenfichte. Dieses Spiel sollte man aber nicht überbewerten, dafür war Neuhausen an diesen Tag einfach zu schwach. Auch für die HoSV Mädels und Jungs gibt es spielerisch noch viel zu tun. Der Anfang sah aber schon ganz gut aus. Torschützen waren: 5 x Lukas Sackwitz, 4 x Luca Nobis, 2 x Luca Reinhold, 2 x Raphaela Dietrich, 2 x Lenny Obenaus.   

 

                                         21. 08. 2016  - 2. Punktspiel - 1. Kreisklasse

 

          Hohenfichtener SV  D-Junoren  :  SV Fortuna Langenau II     ( 1  :  1 )   4  :  1 

 

Im ersten Heimspiel der Kreisklasse Saison 2016/2017 ging es für die D-Junioren des Hohenfichtener SV gegen den SV Fortuna Langenau II. Die Gäste aus Brand Erbisdorf stellten sich als spielstarke Mannschaft in Hohenfichte vor und gingen bereits nach wenigen Minuten mit 1 : 0 in Führung. Irgend wie hatten die Hohenfichtener Kids noch nicht ausgeschlafen. Danach entwickelte sich ein gleichwertiges Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, eine davon nutzte Lukas Sackwitz, mit schönen Heber über den Torwart, zum 1 : 1 Ausgleich. Mit diesen Resultat ging es in die Pause. Hohenfichte wurde nun stärker aber erst ein Eigentor der Gäste brachte das umjubelte 2 : 1. Nun gelang der Hohenfichtener Mannschaft auch spielerisch etwas mehr und so konnte Luca Reinhold sogar noch zum 3 : 1 und 4 : 1 einschießen. Letztendlich ein verdienter Sieg, gegen gut mitspielende, Langenauer Fortuna Jungs. 

 

                                          21. 08. 2016  - 1. Punktspiel - Fairplay Liga

 

                              SV Grün Weiß Leubsdorf : Hohenfichtener SV  F-Junioren    

 

1. Spiel unserer F Junioren gegen Leubsdorf. Bei sonnigen Wetter gegen den älteren Jahrgang aus Leubsdorf gab es eine Niederlage. Spielerisch war Leubsdorf besser und erarbeitete sich Chancen. Der HoSV hatte anfangs Mühe aber mit der Zeit konnten unsere kleinen auch Chancen erarbeiten. Der Altersunterschied war am Ende doch zu groß. Aber es war dennoch eine gute Leistung von den kleinen.   ( Bericht von Karsten Seifert )    

 

                                        28. 08. 2016  3. Punktspiel - 1. Kreisklasse  

 

      SV Fortuna Langenau III  :  Hohenfichtener SV  D-Junioren   ( 0  :  2 )    0  :  6

 

Am 28. 08. um 9 Uhr mussten unsere D-Junioren bei SV Fortuna Langenau III antreten und wurden da ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht.Trotz großer Hitze wurde in der ersten Halbzeit ansehnlicher Fußball gespielt, was fehlte war lange Zeit eine bessere Chancenverwertung. Der an diesen Tag überragend spielende Lukas Sackwitz erzielte so folgerichtig den ersten Treffer für den Gast aus Hohenfichte. Die Mannschaft zog geschlossen mit und so gelang Luca Reinhold das 2 : 0 und damit der Pausenstand. Nach der Pause verflachte das Spiel auf Grund der Hitze etwas aber Hohenfichte wurde nicht Müde, sich Torchancen heraus zu spielen und weitere Tore zu erzielen. Das 3 : 0 schoss Lukas Sackwitz, das 4 : 0 gelang Louis Pauli, der als Abwehrspieler in Torjägermanier traf, danach nochmals Lukas Sackwitz zum 5 : 0 und kurz vor Schluss gelang Raphaela Dietrich mit dem 6 : 0, der Endstand im Spiel. Den körperlich unterlegene Jungs aus Langenau gelang nach vorn nicht viel, wenn sie doch einmal vor dem HoSV Tor auftauchten, war Eric Neubert ein souveräner Rückenhalt.   

 

                        28. 08. 2016  1. Punktspiel - 1. Kreisklasse Staffel/Süd ( Männer )           

 

               Hohenfichtener SV  :  SpG. Dorfchemnitz/SV Mulda II    ( 1  :  1 )    6  :  1

 

Das erste Punktspiel in der Saison 2016/2017 ist Geschichte. Bei großer Hitze war es am Ende ein Spiel, der Mannschaft, die die größeren Kräftereserven mobilisieren konnte. Das Spiel begann mit Torchancen für Hohenfichte, gleich mehrfach konnte sich der Gästetorhüter auszeichnen. Hohenfichte bot da spielerisch noch zu wenig und die Mannschaft der SpG. aus Dorfchemnitz//Mulda II stand gut in der Abwehr und hielt dagegen. Nach einen Fehler in der Gastgeber Hintermannschaft gingen die Gäste sogar in Führung. Vor der Pause gelang dem HoSV, durch einen straffen Schuss von Clemens Böttner, dass 1 : 1. Nach der Halbzeitpause schwanden bei Dorfchemnitz nun aber die Kräfte. Nur zu zehnt antretend und mit einen verletzten Spieler, der im Lauf des Spiels ausfiel, waren die Gäste nun nicht mehr in der Lage das Spiel zu kontrollieren. Hohenfichte befand sich ständig im Vorwärtsgang und Tore waren da nur eine Frage der Zeit. Marcel Hänel, Clemens Böttner und 3 x Steve Neubert (Hatttrick) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Die tapfer kämpfenden Gäste bewahrte ihr guter Torhüter vor einer noch höheren Niederlage. Den wenigen Zuschauern hat das Spiel auch bei dieser Hitze Spaß gemacht und eine spielerische Steigerung hat sich die Hohenfichtener Mannschaft auch noch offen gehalten.  

 

                                                                        Nötzel,

                                     Liebscher, Lützner, F. Schönfelder, Lohse,

                                           St. Neubert, Rausch, Böttner, Linke,

                                                      Schellenberger, Hänel

                                                     eingewechselt: Hansen

                                Tore: 3 x St. Neubert, 2 x C. Böttner und M. Hänel      

 

                                                         02. 09. 2016   2. Spiel - Fairplay Liga

 

                                      Hohenfichtener SV  F-Junioren : TSV 1848 Flöha  

 

Unsere F-Junioren verloren heute Abend ihr Spiel in der Fairplay Liga gegen TSV 1848 Flöha. In der zweiten Halbzeit konnten sie gut mithalten und so gelang es ihnen sogar das erste Tor, in einen Punktspiel, zu erzielen. Herzlichen Glückwunsch dazu.  

 

                                                     04. 09. 2016  4. Punktspiel - 1. Kreisklasse  

 

        Hohenfichtener SV   D-Junioren  :  SV Clausnitz/Mulda    (  0  :  2  )     0  :  2

 

Dämpfer zur rechten Zeit? Im Spiel der Hohenfichtener SV/D-Junioren Mannschaft gegen SpG. Clausnitz/Mulda trifft dies wohl zu. Obwohl meist überlegen und Spielbestimmend lief es nicht zufriedenstellend. Fehler vor den eigenen Tor wurden von den Gästen eiskalt genutzt und ihre Größenvorteilen konnten sie auch des öfteren ausspielen. Hohenfichte hatte bei seinen Angriffen dazu noch das Pech an den Füßen klebend, zweimal rettete für Clausnitz/Mulda der Torpfosten oder der großartig haltende Gästetorhüter war auf den Posten. Leider lief es an diesen Tag für die Hohenfichtener Kids auch spielerisch oft nicht rund und so kann sich keiner beschweren, dass unsere Gäste die drei Punkte aus Hohenfichte entführten.  

 

                        04. 09. 2016  2. Punktspiel - 1. Kreisklasse Staffel/Süd ( Männer )  

 

                       SpG. Niedersaida/Zethau  :  Hohenfichtener SV      (  0  :  1 )     0  :  3

 

Unter der Woche glühten die Telefone damit der Hohenfichtener SV in Zethau, auch in Abwesenheit einiger Spieler, mit einer guten Formation antreten konnte. Das ist gelungen, wie das Spiel gezeigt hat. Ob die Oldies Marcel Hansen, der das erste Tor für Hohenfichte erzielte oder auch Daniel Seidel und später dann auch Rico Schönfelder, gaben ihr Bestes, um den Hohenfichtener SV zum Sieg zu verhelfen. Das gelang, auch wenn der spielerische Glanz nur vereinzelt aufblitzte. Doch das war im Vorfeld auch nicht erwartet worden. Zethau hatte trotzdem im gesamten Spiel nicht den Hauch einer Chance das Spiel zu gewinnen. Kurz vor Schluss sorgten Steve Neubert und Clemens Böttner, die immer wieder anruckten dafür, dass mit den 2 : 0 und 3 : 0 das Ergebnis noch deutlich ausfiel. Mit nunmehr sechs Punkten ist der Start in die Saison mehr als gelungen.

 

                                                                    Nötzel

                              Lohse, Lützner, F. Schönfelder, Schellenberger,

                                         Böttner, Rausch, St. Neubert, Linke,

                                                           Seidel, Hansen

                                            eingewechselt: R. Schönfelder

                                      Tore: Hansen, St. Neubert und Böttner

 

                                            09. 09. 2016 3. Spiel Fairplay Liga  

 

                   SV Grün Weiß Niederwiesa  :  Hohnfichtener SV  F-Junioren  

 

Unsere F-Junioren waren am heutigen Abend beim SV Grün Weiß Niederwiesa ohne Chance. Die älteren Niederwiesaer Kids waren spielerisch und körperlich schon viel weiter und damit drückend überlegen. Diese Niederlage wirft aber keinen um, in diesen Jahr gilt es zu lernen und Fortschritte sind auch schon erkennbar. Kopf hoch und in den nächsten Spielen, dass gelernte dann umsetzen.  Vielleicht gelingt dann auch das eine oder andere Tor.

 

                                       10. 09. 2016   5. Punktspiel 1. Kreisklasse

 

                   SV 1963 Sayda  :  Hohenfichtener SV  D-Junioren    ( 0   :   1 )    1   :   3

 

Die D-Junioren des Hohenfichtener SV mussten beim SV 1963 Sayda antreten und waren zum Spiel aus der Vorwoche kaum wiederzuerkennen. Spielerisch begannen sie ganz stark und setzen Sayda sofort unter Druck. Bereits nach vier Minuten konnte Luca Nobis zum 1 : 0 einschießen. Aber auch danach spielten die Hohenfichtener Gäste weiter nach vorn und so musste gleich mehrfach Torhüter oder Torlatte für Sayda retten. Bis zur Pause stand auch die Abwehr der Gäste mit der überragenden Jessica Näther und ihre nicht schlechteren Nebenleute sehr gut und ließen nichts zu. Nach der Halbzeit kam eine nun stark kämpfende Heimmannschaft zu ersten Chancen, eine davon nutzten sie zum Ausgleich. Für kurze Zeit konnte sie nun ein Übergewicht erzielen, doch dann gelang den Hohenfichtener Kickern sich wieder zu befreien und erneut selbst Torgefährlich zu werden. Lukas Sackwitz war ein ständiger Unruheherd in der Saydaer Abwehr und so fielen weitere Tore für die Hohenfichtener Gäste, die durch Louis Pauli und durch den erstmals nach langer Pause wieder mitwirkenden Niklas Semmler, in das Saydaer Gehäuse trafen. Letztendlich ein verdienter Sieg für Hohenfichte, der mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erzielt wurde, im Team fiel keiner ab und so konnte die Wiedergutmachung für die Niederlage der Vorwoche gelingen.

 

                      11. 09. 2016    3. Punktspiel   1. Kreisklasse Staffel/Süd ( Männer )                                 

 

         SV Weigmannsdorf/Müdisdorf  :   Hohenfichtener SV     (   0   :   1  )    0   :   2 

 

Die Zuschauer in Weigmannsdorf sahen am Anfang des Spiels eine furios aufspielende Hohenfichtener Mannschaft. Bereits in der 5. Minute gelang es dieser, einen sehenswerten Spielzug durch Frank Rausch, mit dem 1 : 0 abzuschließen. Weigmannsdorf fing sich danach aber schnell und versuchte die neu formierte HoSV Hintermannschaft nunmehr selbst unter Druck zu setzen. Dass gelang auch mehrfach. In einigen Situationen musste Toni Nötzel im Hohenfichtener Tor auf der Hut sein konnte aber mit Hilfe seiner Mitspieler alles bereinigen. Nach der Pause war der Hohenfichtener SV erneut hellwach und konnte in der 48. Minute wiederum einen Glanzpunkt setzen. Gut freigespielt konnte Frank Rausch durchstarten und zum 2 : 0 einschießen. Die Gastgeber ließen ihre Chancen auch in der zweiten Halbzeit weiter ungenutzt und so ging Hohenfichte mit einer starken kämpferischen Leistung als Sieger vom Platz. 

 

                                                                      Nötzel

                                  Emmrich, Lützner, F. Schönfelder, Linke,

                                        Böttner, St. Neubert, Rucks, Rausch, 

                                                                 Seidel, Hänel

                      eingewechselt: Liebscher, Lohse und R. Schönfelder

                                                              Tore: 2 x Rausch

 

                                          16. 09. 2016       4. Spiel Fair Play Liga

 

                Hohenfichtener SV  F-Junioren  :  SV Barkas Frankenberg

 

Wer gestern Abend nicht beim Spiel unserer Hohenfichtener SV F-Junioren gegen SV Barkas Frankenberg dabei war, hat etwas verpasst. Was die Knirpse den Rund 50 Zuschauern geboten haben war Klasse und trieb, ob der Spannung, wohl manches Elternteil fast zum Herzinfarkt. Hohenfichte führte schnell und sorgte damit für Stimmung auf den Rängen. Zur Halbzeit lagen die Hohenfichtener Jungs und Mädels zwar mit 3 : 1 hinten, waren aber kaum schlechter. In Halbzeit zwei folgten nervenaufreibende Szenen vor dem Frankenberger Tor, doch der Ball wollte einfach nicht reingehen. Als es Maxim gelang den Anschlusstreffer zu erzielen war die Stimmung am Siedepunkt. Doch es half alles nichts, der Ball wollte eingach nicht reingehen. Gut gespielt und doch wieder verloren. Am Spielende spendeten die Fans und Eltern lang anhaltenden Beifall. Wenn das kein Dank für ein gutes Spiel und Ansporn für die nächsten Spiele war, da weiß ich nicht.  

 

                   18. 09. 2016  4. Punktspiel 1. Kreisklasse/Staffel Süd ( Männer )

 

          Hohenfichtener SV : VSG Marbach - Schellenberg    (  1   :   0  )   1    :    1

 

Das Derby Hohenfichtener SV gegen VSG Marbach - Schellenberg am heutigen Sonntag entfachte von Anfang an Derby Stimmung und blieb bis zum Schluss heiß umkämpft. Hohenfichte hatte den besseren Start und ging mit einen durch Falk Schönfelder getretenen Freistoß mit 1 : 0 in Führung. Danach blieb aber vieles Stückwerk, der Kampf um den Ball überwog und Marbach konnte sich spielerisch steigern. Nach der Pause kam Hohenfichte mit neuen Schwung aus der Kabine, musste aber vor Marbacher Konter stets auf der Hut sein. Jetzt war das Spiel gleichwertig, wobei die Gäste sogar Torgefährlicher agierten. Hohenfichte spielte viel zu eigennützig und brachte sich in der Schlussminute sogar noch um den Sieg. Robert Rudolph gelang per Foul Strafstoß, dass nicht mal unverdiente 1 : 1. Über die gesamte Spielzeit gesehen, ein gerechtes Resultat, was einen Verbleib an der Tabellenspitze festigte.

 

                                                                                     Nötzel

                                             Linke, Lützner, F. Schönfelder, Emmrich,

                                        St. Neubert, Böttner, Rausch, R. Schönfelder,

                                                                     Hänel, Hansen

                                     eingewechselt: Schellenberger, Liebscher, Lohse

                                                                 Tor: F. Schönfelder

 

                                               25. 09. 2016    6. Punktspiel  1. Kreisklasse

 

  Hohenfichtener SV  D-Junioren :  SV Großhartmannsdorf     ( 5   :   1 )    15   :   1  

 

       

Den Auftakt zum heutigen Punktspiel Sonntag machten unsere HoSV D-Junioren. Gegner war der Großhartmannsdorfer SV. Die Kids des Hohenfichtener SV begannen spielerisch gut und konnten früh mit 1 : 0 durch Luca Nobis in Führung gehen. Ein Abwehrschnitzer bescherte den Ausgleich für die Gäste, doch Hohenfichte ließ nicht locker, nur die Chancenverwertung blieb Mangelhaft oder Pfosten und Latte verhinderten den Torjubel. Da aber weiter schwungvoll nach vorn gespielt wurde war es nur eine Frage der Zeit bis endlich Tore fielen. Das 2 : 1 gelang Lukas Sackwitz, Niklas Semmler ließ das 3 : 1 folgen. Es folgte Dauerdruck auf das Tor der Großhartmannsdorfer, die es in erster Linie ihren guten Torhüter zu verdanken hatten, dass vorerst keine weiter Treffer fielen. Doch noch vor der Halbzeit erhöhten, erneut Niklas Semmler auf 4 : 1 und noch auf 5 : 1 durch Luca Reinhold. Mit diesen Resultat ging es in die Pause. Großhartmannsdorf hatte nun nicht mehr viel entgegenzusetzen und so fielen die Tore für Hohenfichte in regelmäßigen Abständen. Niklas Semmler erzielte das 6 : 1, Lenny Obenaus das 7 : 1, das 8 : 1 Lukas Sackwitz, dann war Louis Pauli an der Reihe, dieser erhöhte auf 9 : 1. Beim 10 : 1 und 11 : 1 konnte sich erneut Luca Reinhold in die Torschützenliste eintragen. 12 : 1 wieder durch einen Knaller von Niklas Semmler, beim 13 : 1 war erneut Luca Reinhold zur Stelle und der Abschluss gelang beim 14 : 1 nochmals Niklas Semmler. Fazit gut gespielt, doch die körperlich unterlegenen Gäste konnte auch kaum mithalten. Trotzdem Glückwunsch zum Sieg an die gesamte Mannschaft die heute gezeigt hat, dass sie Fußball spielen kann und zu Recht ganz weit oben in der Tabelle zu finden ist. Endstand 15 : 1. 

 

                        25. 09. 2016   5. Punktspiel 1. Kreisklasse/Staffel Süd Männer

 

                               Conradsdorfer SV   :   Hohenfichtener SV    (  1  :   0 )    2    :    1

 

Der Hohenfichtener SV musste ihm Auswärtsspiel beim Conradsdorfer SV ohne Hänel und St. Neubert antreten und kam in den Anfangsminuten gehörig unter Druck. Conradsdorf nutzte die Unordnung in der Hohenfichtener Hintermannschaft zum schnellen 1 : 0. Bis zur Pause gelang den Gästen aber das Spiel ausgeglichen zu gestalten und sich selbst Chancen heraus zuspielen. Nach der Halbzeit wogte das Spiel auf und ab, mit Chancen auf beiden Seiten ein Tor zu erzielen. Falk Schönfelder gelang per Handstrafstoß das 1 : 1. Dies war sein 150. Treffer im Dress des Hohenfichtener SV. Gratulation dazu. Als Steve Neubert eingewechselt wurde, war Hohenfichte sogar die bessere Mannschaft. Steve Neubert hatte das 1 : 2 auf dem Fuß scheiterte aber am überragend reagierenden Schlussmann der Gastgeber. Das Spiel hatte bereits die 98 Minute erreicht als es den CSV nach einen Freistoß gelang, per Abpraller den Siegtreffer zu erzielen. Der Schiedsrichter muss sich die Frage gefallen lassen, wenn er vier Minuten Nachspielzeit anzeigt, warum er dann bis zur 98 Minute spielen lässt.

 

                                                                                  Nötzel

                                         Liebscher, Lohse, F. Schönfelder, Emmrich,

                                                    Böttner, Rausch, Rucks, Linke,

                                                             Seidel, R. Schönfelder

                                 eingewechselt: Hansen, St. Neubert und Rauchheld

                                          Tor: F. Schönfelder ( 150 Tor für den HoSV )

 

                                   02. 10. 2016  1. Pokal Runde Kreis Mittelsachsen                         

 

               Hohenfichtener SV  :  SV Weigmannsdorf/Müdisdorf    (  2  :  0  )    2  :  1 

 

Der Hohenfichtener SV musste im heutigen Pokalspiel gegen Weigmannsdorf ohne C. Böttner, St. Neubert, M. Emmrich und Rico Schönfelder antreten. Weigmannsdorf spielte wie schon im Punktspiel gut mit, scheiterte aber erneut an seiner mangelhaften Chancenverwertung. Bei der Chancenverwertung war der Hohenfichtener SV äußerst effektiv und machte aus seinen drei Torchancen zwei Tore durch Ralph Rauchheld und Marcel Hansen. Der Halbzeitstand von 2 : 0 ging in Ordnung. Die Ordnung ging beim Gastgeber in der zweiten Halbzeit aber verloren, die Bälle wurden nur noch geschlagen, kamen umgehend zurück vor das Tor und nur weil die Gäste das Tor nicht trafen, wurde es nicht noch bitter. Kurz vor Schluss trafen die Gäste dann unter tatkräftiger Hohenfichtener Hilfe doch noch in das Tor. Letztendlich ist der 2 : 1 Sieg für Hohenfichten aber doch verdient, denn die Mannschaft die mehr Tore schießt, gewinnt nun mal das Spiel. Schwamm drüber, Ende gut alles gut und eine Runde weiter. Der Gegner in der nächsten Runde ist der Kreisoberligist aus Falkenau. 

 

                                                                            Nötzel

                                Schellenberger, Lützner, Lohse, F. Schönfelder, Liebscher,

                                                               Hänel, Rausch, Linke,

                                                                 Hansen, Rauchheld

                                                            eingewechselt: M. Hahn

                                                           Tore: Hansen, Rauchheld

 

                                                  08. 10. 2016    5. Spiel Fair Play Liga   

 

                                    TSV Dittersbach   :   Hohenfichtener SV  F-Junioren

 

Mit nur vier Spielern zum Auswärtsspiel angereist, plus zwei Spieler von Dittersbach, verlieren unsere jüngsten ihr Punktspiel am Ende klar und deutlich.

 

                                  09. 10. 2016  6. Punktspiel 1. Kreisklasse/Staffel Süd                           

              Hohenfichtener SV  :  Sp.G. Naundorf/Dittmannsdorf II   (  1  :  1  )   1  :  3

 

Mit der Sp.G. Naundorf/Dittmannsdorf II stellte sich der Tabellenletzte in Hohenfichte vor. Eigentlich hätte der Hohenfichtener SV nach den Pokalsieg der Gäste in der Vorwoche gewarnt sein müssen, wurde aber von der Spielstärke der Naundorfer völlig überrascht. Die Gäste spielten schnell und Laufstark und nutzten in der 13. Minute eine ihrer Tor Chancen zum 0 : 1. Mit einen Foul Strafstoß traf Steve Neubert kurz vor der Pause zum 1 : 1 Ausgleich. Nach der Pause war Hohenfichte gleichwertig und hatte bei einen Heber durch Steve Neubert an die Torlatte Pech. Danach dominierten aber die Gäste erneut und zwangen die, ohne F. Schönfelder, Hänel, Rauchheld und Lohse antretenden Gastgeber, wieder in die Defensive. Bei den Treffern zum 1 : 2 und 1 : 3 wurde es den Gästen viel zu leicht gemacht. Der Sieg für die Naundorfer Mannschaft geht aber in Ordnung, da sie über 70. Minuten die bessere Mannschaft waren. Die in den letzten Spielen aus vielerlei Gründen, ständig mit einer anderen Aufstellung spielende Hohenfichtener Mannschaft fand nie zu ihren Spiel und da sind Punktgewinne eben nur schwer möglich. Auch andere Teams werden es gegen starke Naundorfer schwer haben. 

 

                                                                    Nötzel

                                 Linke, Lützner, St. Neubert, Schellenberger,

                                       Liebscher, Böttner, Rausch, Emmrich,

                                                     Seidel, R. Schönfelder,

                                                    eingewechselt: Hansen

                                                            Tor: St. Neubert

 

                          16. 10. 2016  7. Punktspiel 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                             Zuger SV II  :  Hohenfichtener SV                      (  0  :  0  )   3  :  0

 

Der Hohenfichtener SV musste am heutigen Sonntag beim ungeschlagenen Spitzenreiter, dem Zuger SV II antreten. In der ersten Halbzeit boten beide Mannschaften ein auch spielerisch gutes Spiel, wobei der Gast sogar die besseren Torchancen besaß. Der Spielverlauf änderte sich bis zur 60. Minute nicht entscheidend. Zug war spielerisch einen Tick besser aber der Hohenfichtener SV hätte mit etwas Glück selbst in Führung gehen können. Der erste Fehler in der Hohenfichtener Hintermannschaft führte dann, in eben dieser 60. Minute, zum 1 : 0 durch den Zuger Torjäger Danny Kost. Dieser ließ in Minute 70. und 75. noch zwei Tore folgen. Damit war der Spielverlauf nun völlig auf dem Kopf gestellt. Hohenfichte gab nicht auf und drängte selbst auf einen Treffer, doch Torhüter und die Torlatte des Zuger Gehäuse verhinderten dies. Trotz der Niederlage konnte Hohenfichte erhobenen Hauptes vom Platz gehen, hatten sie doch über 90. Minuten den Spitzenreiter Paroli geboten. Auf diesen Spiel lässt sich aufbauen.

 

                                                                         Nötzel

                                                  Lohse, Lützner, Rausch, Hänel,

                                       Schellenberger,Böttner,St. Neubert,Linke,

                                                            M. Hahn, Rauchheld

                                                          eingewechselt: Seidel

 

                                      21. 10. 2016  6. Punktspiel Fair Play Liga

 

                                 Hohenfichtener SV  F-Junioren  :  TSV Falkenau             6  :  4

 

Unsere F- Jugend gewinnt in einem spannenden Spiel verdient 6 : 4 gegen den TSV 1888 Falkenau. Tore Maxim (5) und Leaticia. Weiter so, viel Spaß und viel lernen ist angesagt. 

 

                                23. 10. 2016   7. Punktspiel  1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                      Bobritzscher SV  :  Hohenfichtener SV  D-Junioren  (  0  :  2  )  0  :  4

 

Nachdem die jüngsten des Hohenfichtener SV am Freitag mit 6 : 4 gegen Falkenau gewonnen haben und damit die ersten drei Punkte auf der Habenseite buchen konnten, wollten unsere D-Junioren beim Spitzenreiter in Bobritzsch nachziehen. Das gelang ihnen meisterhaft. Mit einer tollen Leistung der gesamten Mannschaf gelang es Bobritzsch überhaupt nicht ins Spiel kommen zu lassen. Mit viel Laufaufwand, guten Kombinationsspiel und viel Druck nach vorn wurde sich Torchance um Torchance erarbeitet. Bis zur Halbzeitpause gelang es durch Luca Reinhold, der einen Fernschuss im Toreck versenkte und einen Kopfball, nach Ecke, von Lenny Obenaus, in Führung zu gehen. Das Ergebnis wurde durch zwei Treffer von Niklas Semmler, nach jeweils tollen Zuspiel, auf 4 : 0 erhöht. Damit war der Spitzenreiter geschlagen und der Hohenfichtener SV rückte vor auf Platz zwei der Tabelle.

 

                          23. 10. 2016  8. Punktspiel  1. Kreisklasse Staffel Süd  

 

                                      Hohenfichtener SV   :   SV Linda                  (  0  :  1  )  0  :  4  

 

Die Hohenfichtener Mannschaft war zum guten Spiel in der Vorwoche kaum wiederzuerkennen. Der SV Linda war gleich zu Beginn des Spiels spielbestimmend und ging folgerichtig auch in Führung. Als Steve Neubert verletzt vom Platz musste ging der Spielfluss völlig verloren. Das beste an der ersten Halbzeit war noch das Ergebnis. Mit einen 1 : 0 Rückstand ging es in die Pause. Zu allen Überfluss flog Marcel Hänel gleich nach der Halbzeit mit Rot vom Platz. In der Folge schlichen sich auf beiden Seiten immer mehr Fouls ein, an Fußball spielen war nicht mehr zu denken. Ihre wenigen Torchancen nutzten die Gäste und zogen auf 4 : 0 davon. Clemens Böttner traf nur den Pfosten und bei einen Knaller von Falk Schönfelder ging der Lindaer Torwart KO. Mehr gelang Hohenfichte nicht. Kurz vor Schluss musste dann auch noch Frank Rausch mit Gelb/Rot vom Platz. Der SV Linda feierte zu Recht diesen Sieg, die Gäste waren einfach die bessere Mannschaft.

 

                                                                     Nötzel

                               Lohse, Rausch, F. Schönfelder, Schellenberger,

                                            Linke, Böttner, St. Neubert, Hänel,

                                                             M. Hahn, Seidel

                                            eingewechselt: Liebscher, Hansen 

 

                             30. 10. 2016   8. Punktspiel 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                       Hohenfichtener SV   D-Junioren :  SV Eppendorf II  ( 4  :  0  )   9  :  0

 

Während meiner Abwesenheit gewannen die HoSV D-Junioren gegen SV Eppendorf II mit 9 : 0 und wurden mit diesen Sieg neuer Spitzenreiter in der Kreisklasse Staffel Süd. Glückwunsch dazu. Am Sonntag beginnt die Rückrunde mit dem Spiel gegen Neuhausen/Cämmerswalde. Zu Hause gilt es die Spitzenposition zu festigen bzw. auszubauen. Viel Spaß dabei. 


                                            Spielbericht und Bilder von Kai Sackwitz.

 

Trotz der Ausfälle, Erik krank und Jessica mit den Mädels des CFC unterwegs, gewannen unsere Junioren heute das letzte Spiel der Hinrunde mit 9:0 gegen Eppendorf. Durch die beiden Ausfälle in unserem Team musste etwas umgebaut werden. Niklas ging ins Tor und Louis spielte als Ersatzkapitän auf Jessicas Position.
Beide hatten auch nicht wirklich Mühe ihre Sache gut zu machen.
Schon nach 26 Sekunden landete der Ball das erste mal im Netz der Eppendorfer. Ansonsten war es kein Vergleich zum Spiel der letzten Woche. Ohne Spielerischen Glanz aber mit viel Kampf wurde der Sieg errungen. Torschützen für Hohenfichtener SV: 4 x Lukas, 3 x Lenny, 1x Luca N. und 1x Louis

 

                                       30.10. 2016   Hauptrunde Kreispokal

 

                        Hohenfichtener SV   :   TSV Falkenau                   (  0  :  3  )    1  :  6                              

Ohne vier wichtige Stammspieler antretend und dazu noch Falk Schönfelder im Tor spielend gab es gegen dem Vertreter der Mittelsachsenliga rein gar nichts zu holen. Die Hohenfichtener Rumpfmannschaft wusste aber zu überzeugen und bot den 70 Zuschauern ein beherztes Spiel. Es geht also doch noch wenn eine geschlossene Mannschaftsleistung abgerufen wird.

 

                                                                       F. Schönfelder

                                                  Linke, Lohse, Lützner, Rausch,

                                    Schellenberger, Rauchheld, Emmrich, M. Hahn

                                                               Hansen, Seidel,

                                                            Tor:  R. Rauchheld 

 

                                 06. 11. 2016  9. Punktspiel 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

Hohenfichtener SV  D-Junioren :  FV Neuhausen/Cämmerswalde ( 10  :  2 ) 15  :  2

 

Als Tabellenführer gingen die D-Junioren des Hohenfichtener SV in das erste Spiel der Rückrunde. Über weite Strecken des Spiels bot die Mannschaft gut anzuschauenden Fußball, der Ball lief über mehrere Stationen durch die eigenen Reihen und es gab viele Schüsse auf das Neuhausener Tor. Bereits kurz nach Beginn begann der Torreigen. Bis zur Pause enteilte man auf 10 : 2. Auch nach der Halbzeitpause blieb das Team aus Hohenfichte haushoch überlegen, auch wenn sich ab und an Abwehrfehler einschlichen. Erik Neubert im Hohenfichtener Tor hatte trotzdem einen geruhsamen Vormittg. Bis zum Schlusspfiff fielen noch weiter fünf Tore und so wurden die tapfer kämpfenden Gäste aus Neuhausen mit 15 : 2 nach Hause geschickt. Ihren gut haltenden Torhüter hatten es die Neuhausener zu verdanken, dass das Resultat nicht noch höher ausfiel. Die Torschützen für den Hohenfichtener SV:
4 x Lenny Obenaus, 4 x Luca Reinhold, 3 x Niklas Semmler, 3 x Lukas Sackwitz und Luca Nobis. Doch der hohe Sieg sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass es in einer Woche im Pokalspiel gegen BSV Freiberg II einer gehörigen Steigerung bedarf, will man da gut bestehen.

 

                               06. 11. 2016  9. Punktspiel 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                        TSV Saxonia Halsbrücke  :  Hohenfichtener SV       ( 1  :  0 )   2  :  0

 

Der Hohenfichtener SV musste beim Tabellenführer in Halsbrücke antreten und konnte, obwohl erneut einige Stammspieler fehlten, ein gutes Spiel anbieten. Halsbrücke kam kaum ins Spiel und erst ein in der 29. Minute erzieltes Tor brachte ihnen die Führung. Hier blieb aber doch ein fader Beigeschmack, denn dieses Tor erhitzte die Gemüter der Hohenfichtener Spieler und ihrer Fans. Der Ball war ihrer Meinung nach eindeutig nicht hinter der Torlinie. Der schwach agierende Schiedsrichter gab dieses Tor, obwohl er an der Mittellinie stand und sich nur auf den einheimischen Linienrichter verließ. Ich glaube Fairplay sieht anders aus. Auch in Halbzeit zwei gelang dem Spitzenreiter nicht viel, doch er kam nie in Gefahr dieses Spiel zu verlieren da er eine seiner wenigen Chancen, im Nachschuss zum 2 : 0 nutzte. Fazit, Hohenfichte spielte gut mit war aber nicht Torgefährlich genug um in Halsbrücke zu punkten.    

 

                                                                     Nötzel

                                   Lohse, Lützner, F. Schönfelder, Liebscher,

                                    Schellenberger, Böttner, Linke, M. Hahn,

                                                         Rauchheld, Seidel  

 

                                          13. 11. 2016   2. Kreispokalrunde

 

 Hohenfichtener SV  D-Junioren : BSC Freiberg II (  2  :  1  )  2   :   2  n. E.   4   :   2

 

Im Pokal trafen die D-Junioren des Hohenfichtener SV auf den eine Klasse höher spielenden BSC Freiberg II. Den Gästen merkte man im gesamten Spiel an, dass sie dieses Treffen unbedingt gewinnen wollten. Sie gingen kampfstark aber mit zu wenig spielerischen Glanz zu Werke, belohnten ihren Aufwand aber trotzdem mit den Führungstor. Wieder einmal war es Luca Reinhold vorbehalten den Ausgleich zu erzielen und auch am zweiten Treffer war er maßgeblich beteiligt, sein Freistoß landete bei Lukas Sackwitz, der brauchte nur noch einzuschießen. Mit dieser 2 : 1 Führung ging es in die Halbzeitpause. Nach den Seitenwechsel war Freiberg die dominierende Mannschaft, musste aber bei Konter der Hohenfichtener auf der Hut sein. Die Gäste erzielten in der regulären Spielzeit zwar noch den Ausgleich, mehr gelang ihnen aber nicht. Die Heimmannschaft hielt auch in der Verlängerung das Spiel offen und da beiden Teams kein Tor mehr gelang musste die Entscheidung vom 9 m Punkt fallen. Hier trafen für Hohenfichte Luca Reinhold und Lenny Obenaus und da die Gäste das Tor nicht trafen oder an dem an diesen Tag überragend haltenden Erik Neubert scheiterten, war dass Spiel und das weiterkommen für Hohenfichte gesichert.

 

                      13. 11. 2016    10. Punktspiel 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

               Hohenfichtener SV   :   SV Grün Weiß Leubsdorf      (  0   :   1  )    0   :   3

 

Das Spiel gegen Leubsdorf endete für den Hohenfichtener SV mit einen argen Dämpfer. Nach ganz schwachen Spiel wurde gegen eine spielerisch bessere Leubsdorfer Elf mit 3 : 0 verloren. Dieses Spiel sollte ganz schnell abgehakt und der Kopf freibekommen werden. Guten Spielen, wie das in der Vorwoche, folgen heute Leistungen, die keiner mehr versteht. Gelang es in der ersten Halbzeit gleichwertig mitzuspielen, erfolgte der Einbruch erneut in Halbzeit zwei und endete im Desaster. Ohne Tore, ohne Aufbäumen und ohne spielerische Geschlossenheit geht der Hohenfichtener SV, in nächster Zukunft, ganz schweren Zeiten entgegen.

 

                                                                   Nötzel

                                  Lohse, Lützner, F. Schönfelder, Liebscher,

                                       St. Neubert, Linke, Rausch, M. Hahn,

                                                        Seidel, Rauchheld

                           eingewechselt: Böttner, Schellenberger, Hansen.

 

                       20. 11. 2016       11. Punktspiel 1. Kreisklasse Staffel Süd        

 

              SV Grün Weiß Breitenau   :   Hohenfichtener SV         (  0  :  0  )   1   :   2  

 

Der Hohenfichtener SV hatte sich für das Spiel in Breitenau viel vorgenommen und das sah man bereits in den Anfangsminuten. Der Gast war bemüht Breitenau nicht in das Spiel kommen zu lassen und dass gelang auch über die gesamte Spielzeit. Hatten die Hohenfichtener Spieler in der ersten Halbzeit noch einige Ladehemmungen vor dem Breitenauer Tor, so sollte sich das in Halbzeit zwei ändern. Nach tollen Zuspiel von Ralph Rauchheld gelang Clemens Böttner das Führungstor für Hohenfichte. Kurz danach schwächten sich die Gäste als Rene Linke mit Gelb/Rot vom Platz musste. Doch dass schockte Hohenfichte nicht, denn ihnen gelang durch Ralph Rauchheld sogar ein weiterer Treffer. Im weiteren Verlauf des Spiels sah die Breitenauer Mannschaft gleich zweimal Rot und das trug nicht gerade zu einen besseren Spiel bei. Die Hohenfichtener hatte weitere Tore vor dem Fuß, doch ein weiteres Tor wollte einfach nicht fallen. Die doch eher harmlos agierenden Gastgeber versuchten aber alles und nach einer schönen Einzelleistung gelang ihnen der Anschlusstreffer. Mehr war aber nicht drin. Hohenfichte war im gesamten Spielverlauf die bessere Mannschaft und entführte verdient, trotz Handicap, Falk Schönfelder musste ins Tor und fiel als Libero aus, die drei Punkte aus Breitenau. Der nach seiner Sperre zurückgekehrte Marcel Hänel war dafür ein starker Rückhalt im Team und half die Abwehr zu stabilisieren. Alles in allen eine tolle Mannschaftsleistung, die Mut für die weiteren Begegnungen macht   

 

                                                               F. Schönfelder

                                      Lohse, Liebscher, Rausch, Hänel, Linke,

                                         St. Neubert, Böttner, Schellenberger,

                                                           Seidel, Rauchheld

                                           eingewechselt: Nötzel und Hansen

                                                Tore: Böttner und Rauchheld  

 

                      27. 11. 2016     12. Punktspiel 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

         SpG. Dorfchemnitz/Mulda II    :    Hohenfichtener SV     (  3  :  0  )   11   :   0 

 

Hohenfichte verlor heute beim derzeitigen Tabellenletzten in Dorfchemnitz mit 11 : 0. Erneut nur mit einer besseren Notelf antretend wurde man regelrecht auseinander genommen. Gut das wenigsten Toni Nötzel im Tor in guter Form war, ansonsten wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen. Bei Dorfchemnitz schoss Keller, der sonst für Mulda in deren Ersten spielt, sechs Tore. Das ist zwar ärgerlich aber ändert nichts an der peinlichen Vorstellung. Einfach nur noch zum Kopfschütteln was der HoSV zur Zeit anbietet. Dass sollte im letzten Spiel vor der langen Winterpause gegen SpG. Niedersaida/Zethau unbedingt korrigiert werden. Ansonsten winkt ein überwintern am Tabellenende. Trainer und Spieler des HoSV sprachen nach dem Spiel von einer Wettbewerbsverzerrung weil gleich fünf Spieler der Muldaer Ersten mit aufliefen und acht der elf Tore erzielten. 

 

                                                                                  Nötzel

                                                     M. Hahn, Lützner, Rausch, Lohse,

                                              Hänel, St. Neubert, Liebscher, Rauchheld,

                                                                   Seidel, Hansen

 

 11. 12. 2016 Hallenkreismeisterschaft HoSV D-Junioren Vorrunde in Brand-Erbisdorf 

 

Unsere D-Junioren hatten eine schwere Vorrunden Gruppe zugelost bekommen und belegten nach teilweise guten Spielen den vierten Plazu. Das reichte aber leider nicht zum weiterkommen. Trotzdem ein versöhnlicher Jahresabschluss für unsere Kids.

 

  29. 12. 2016  Jahresabschluss 2016: Schaschlikturnier in der Turnhalle Hohenfichte 

 

Das diesjährige Schaschlik Turnier des Hohenfichtener SV wurde gestern Abend wieder zum vollen Erfolg. Die vier angetretenen Teams schenkten sich nichts, es wurde um jeden Ball gekämpft und auch der Spaß kam dabei nicht zu kurz. Schon die Auslosung der Teams sorgte für einen Lacher, als ausgerechnet alle älteren Sportfreunde in einem Team landeten. Die Oldies waren damit unter sich. Der Rest waren spannende, ausgeglichene Spiele mit engen Spielständen und einer Portion Spaß, der später beim Schaschlik essen im Sporthaus weiterging. Hier wurden die Sieger geehrt und auf ein Weiterbestehen des Hohenfichtener Fußballs angestoßen. Trotz dünner Spielerdecke und so mancher Probleme rückten alle wieder enger zusammen. Ziele wurden definiert, diskutiert und werden gemeinsam umgesetzt.  

 

Hier noch der Turnierendstand:

 

1. Team3 mit Marcus Liebscher, Ralph Rauchheld + Paul Lohse
2. Team4 mit Sebastian Lützner, Marcel Hahn + Clemens Böttner
3. Team1 mit Frank Rausch, Steve Neubert + Falk Schönfelder
4. Team2 mit Albrecht Einert, Stephan Fröhner + Karsten Seifert

 

Beste Torschützen:


1. Clemens Böttner 8 Tore 2. Ralph Rauchheld 7 Tore 3. Albrecht Einert  + Steve Neubert 4 Tore

 

                                                   05. 03. 2017  1. Vorbereitungsspiel:

 

                            Rossauer FC      :     Hohenfichtener SV                     ( 0  :  1 )     2  :  1  

 

Sehr gutes Spiel gegen dem Tabellenführer der 1. Kreisklasse/Nord. Der HoSV ging schnell durch Ralph Rauchheld in Führung. Diese Führung hielt bis zur Pause. Danach erzielte der Spitzenreiter zwei Tore, die dann für den Sieg reichten. Trotzdem sehr gut gespielt und dazu Moral bewiesen. Weiter so in den nächsten Begegnungen.  

 

                                                                       Nötzel,

                                            M. Hahn, Lützner, F. Schönfelder, Lohse,

                                         Schellenberger, St. Neubert, Linke, Rausch,

                                                           Rauchheld, Böttner

                                eingewechselt: R. Schönfelder, Pöschmann, Hansen

                                                                 Tor: Rauchheld

 

          19. 03. 2017    13. Punktspiel (Nachholespiel) 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                Hohenfichtener SV  :   SpG. Niedersaida/Zethau     (  3  :  0 )    5  :  2

 

Trotz Regenschauer hatte sich der Hohenfichtener SV an diesem Sonntag, im Nachhole Punktspiel gegen SpG. Niedersaida/Zethau, viel vorgenommen. Um es vorwegzunehmen, dass umzusetzen gelang mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dazu einem vierfach Torschützen, auch bestens. Nach zähen Beginn auf tiefen Boden gelang durch Steve Neubert das wichtige 1 : 0. Demselben Spieler, gelang nach überlegten Zuspiel von Clemens Böttner, das 2 : 0. Über dem Kampf gewann der Gastgeber so langsam ein Übergewicht im Spiel und als nach einem Handspiel im Strafraum Steve Neubert per Strafstoß das 3 : 0 erzielte, war der Halbzeitstand erreicht. Nach seinem in der ersten Halbzeit erreichten Hattrick gelang Steve Neubert sogar noch ein Kopfballtor, nach Flanke von Clemens Böttner. Nach dem 4 : 0 lies ein wenig die Konzentration nach und so kamen die Gäste noch zum 4 : 1. Clemens Böttner war es vorbehalten das 5 : 1 zu erzielen. Nach einem Solo schoss er ein. Nach einem Schnitzer der HoSV Abwehr gelang Niedersaida ein weiterer Treffer. Der Endstand von 5 : 2 schmeichelt den Gästen doch etwas, da Hohenfichte noch einige Großchancen versiebte. Aber auch so war es ein Sieg der Moral und Zeigen, es geht ja doch noch. Die Fans freuen sich schon auf eine Fortsetzung, in zwei Wochen, zu Hause gegen Weigmannsdorf. Mit diesem Zusammenhalt ist mir da nicht Bange auch da zu Bestehen.

 

                                                                           Nötzel

                                 M. Schönfelder, F. Schönfelder, Lützner, Schellenberger,

                                                  M. Hahn, St. Neubert, Rausch, Linke,

                                                                Rauchheld, Böttner

                                      eingewechselt: Seidel, R. Schönfelder, Pöschmann

                                                     Tore: 4 x St. Neubert und Böttner

 

                          25. 03. 2017 Pokalspiel Kreis Mittelsachsen Achtel Finale

 

                   SpG. Clausnitz/Mulda   :   Hohenfichtener SV             (  0  :  3 )    2  :  6 

 

Am gestrigen Samstag griffen nun erstmalig in diesem Jahr auch unsere Mädels und Jungs der D-Juniorenmannschaft in das sportliche Geschehen ein. Es galt sich im Pokalspiel in Clausnitz durchzusetzen. Dieses Vorhaben gelang meisterlich. Man sah dem Team die lange Winterpause nie an und folgerichtig gab es tolle Ballwechsel und insgesamt sechs Tore. Die Torschützen zum doch sehr hohen 6 : 2 Erfolg und dem weiterkommen im Pokal waren 2 x Kevin, 2 x Luca Reinhold, Niklas und Luca Nobis. Nun gilt es in der nächsten Pokalrunde gegen SV Lichtenberg (Termin noch offen) und am Freitag bei Langenau 2 nachzulegen. Die Mannschaft zeigte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, dass sie dafür bereit ist.

 

                               Frühjahrsrunde Fair Play - Liga F-Junioren am 31. 03. 2017

 

 Hohenfichtener SV  :  SpG. Großschirma/Striegistal/Halsbrücke2  ( 1  :  6 )  2  :  12 

 

Heute begann für die F-Junioren des Hohenfichtener SV die Frühjahrsrunde. Gegner waren die Mädels und Jungs der SpG. Großschirma/Striegistal/Halsbrücke2. Die Kids aus Hohenfichte kämpften tapfer gegen körperlich überlegene und auch spielerisch schon weiterentwickelte Gäste. Letztendlich stand eine hohe Niederlage zu Buche. Doch auch den Mädels und Jungs des HoSV war die Freude am Spiel anzumerken und mit dieser Einstellung gelangen durch Maxim und Leticia sogar auch zwei Treffer. Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung, wo jeder für den anderen mit rannte und mitkämpfte. Den Eltern und Fans am Spielfeldrand machte es Spaß zuzuschauen. 

 

                             02. 04. 2017     14. Punktspiel    1. Kreisklasse Süd

 

               Hohenfichtener SV   :   SV Weigmannsdorf/Müdisdorf      ( 2  :  0 )    2  :  0

 

Im Spiel des Hohenfichtener SV gegen den Tabellendritten aus Weigmannsdorf ging es lange Zeit ausgeglichen zu, wobei die Gäste am Anfang des Spiels energischer zur Sache gingen aber immer wieder an der sicher stehenden Hohenfichtener Abwehr scheiterten. Allmählich gelang es auch dem Gastgeber Akzente zu setzen und nach einen Freistoß, den Steve Neubert ins Eck schlenzte, ging der Hohenfichtener SV in der 32. Minute in Führung. Danach lief es immer besser und als Frank Rausch mit einem straffen Schuss am Torwart scheiterte setzte Clemens Böttner in Minute 40. nach und schob dem Ball ins Tor. Das war der Halbzeitstand. Nach der Pause lies die Konzentration beim HoSV wieder etwas nach, die Gäste wurden wieder stärker, scheiterten aber an ihrer miesen Chancenverwertung oder am starken Toni Nötzel im Hohenfichtener Tor. Über Clemens Böttner liefen noch einige gute Konter und so war es bald wieder ausgeglichen. Mit einer wieder geschlossenen Mannschaftsleistung gelang es den Hohenfichtener Jungs, mit dem 2 : 0 Sieg, einen weiteren Dreier einzufahren. Das lässt auch für das bevorstehende Derby gegen die VSG hoffen. 

 

                                                                            Nötzel

                                      Lohse, F. Schönfelder, Lützner, Schellenberger,

                                               St. Neubert, Linke, Rausch, M. Hahn,

                                                                Böttner, Rauchheld

                                       eingewechselt: Seidel, M. Schönfelder, Hansen

                                                          Tore: St. Neubert, Böttner 

 

                            09. 04. 2017    Punktspiel   1. Kreisklasse Staffel Süd

 

      Hohenfichtener SV  D - Junioren  :  SV Fortuna Langenau III  ( 4  :  0 )   12  :  0

 

Der heutige Spieltag für die Hohenfichtener Mannschaften begann mit einem lockeren und Torreichen Spiel unserer D-Junioren Nachwuchsmannschaft gegen Fortuna Langenau III. Obwohl mit nur einem Wechselspieler antretend,so fehlte eine der Stützen des Teams, nämlich Jessy Näther, die war mit dem Chemnitzer FC unterwegs, gab es feine Spielzüge zu sehen und schön heraus gespielte Treffer zu bewundern. Zur Halbzeit führte der Spitzenreiter mit 4 : 0 und hatte sich für die Zeit nach der Pause noch einiges aufgehoben. Die Gäste wurden in ihrer Hälfte regelrecht eingeschnürt und Tore fielen wie reife Früchte. Hier zeichnete sich Lukas Sackwitz als siebenfacher Torschütze besonders aus. Dazu trafen noch 2 x Lenny Obenaus, Luca Reinhold sowie Niklas Semmler und Moritz Mehler. Die Langenauer Mannschaft hatte es ihren guten Torhüter zu verdanken, dass nicht noch mehr Treffer für dem Hohenfichtener SV fielen. Damit bleiben die Mädels und Jungs des HoSV mit nunmehr 30 Punkten und einem Torverhältnis von 88 : 9 souveräner Spitzenreiter und sind mit dem Torschützenbesten Lukas Sackwitz, der erzielte bisher 25 Tore, gut gerüstet für das Pokalspiel am Mittwoch 17.30 Uhr in Hohenfichte gegen den Kreisligisten SV Lichtenberg.   

 

                 09. 04. 2017  15. Punktspiel ( Derby ) 1. Kreisklasse Staffel Süd  

 

       VSG Marbach - Schellenberg (5.)   :   Hohenfichtener SV (6.)    ( 3  :  3 )   4  :  4  

 

Das Derby der Vereinigten heute Nachmittag gegen den Hohenfichtener SV bot alles was das Fußballherz höher schlagen lässt, rassige Zweikämpfe, überragende Torhüter Leistungen, gelbe Karten und viele Tore auf beiden Seiten. Nicht immer standen die Abwehrreihen sicher und ermöglichten dadurch einige Torchancen auf jeder Seite. Das Spiel begann mit einem Missverständnis und der Ball segelte vom Kopf von Paul Lohse in das eigene Tor. Doch bereits im Gegenzug brannte es lichterloh vor dem Marbacher Tor. Hohenfichte setzte nun nach und so war das 1 : 1 durch einem verwandelten Handstrafstoß durch Steve Neubert folgerichtig. Das Spiel lief nun auf Hochtouren und erneut Steve Neubert netzte zum 1 : 2 ein. Danach ein weitere Aufreger, Handstrafstoß für Marbach. Toni Nötzel im Hohenfichtener Tor hält großartig. Doch die nachfolgende Ecke zappelt nach einen Kopfball zum 2 : 2 im Tor. Noch lange nicht genug, bis zur 30. Minute fielen weitere Treffer auf beiden Seiten. Erst durch Clemens Böttner das 2 : 3, kurz danach der Ausgleich. Das 3 : 3 war dann auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit ging es etwas ruhiger weiter, mal hatten die Vereinigten die Oberhand, in dieser Phase fiel das 4 : 3 für die Gastgeber und mal drückte Hohenfichte. Der in das Spiel gekommene Mirko Schönfelder agierte als Motivator und trieb so seine Sportkameraden nach vorn. Nach einen Eckball gelang Steve Neubert, per Kopfball, der hochverdiente Ausgleich. Mit dem Endstand von 4 : 4 können beide Teams gut leben. Dieses Spiel hatte auch keinen Verlierer verdient.  

 

                                                                   Nötzel

                             P. Lohse, Lützner, F. Schönfelder, Schellenberger,

                                          St. Neubert, Rausch, M. Hahn, Linke,

                                                        Böttner, Rauchheld

                                         eingewechselt: Seidel, M. Schönfelder

                                                 Tore: 3 x St. Neubert, Böttner  

 

                                         12. 04. 2017   Kreispokal  Viertelfinale  

 

                    Hohenfichtener SV  D-Junioren  :   SV Lichtenberg     ( 1  :  1 )    2  :  5

 

Heute stand für die D-Junioren des HoSV das Kreispokal Viertelfinalspiel an. Der Gegner war die Kreisliga Mannschaft des SV Lichtenberg. Das Spiel begann ausgeglichen und in Halbzeit Eins war auch kaum ein Klassenunterschied zu erkennen. Als Lenny Obenaus den Lichtenberger Torhüter mit straffen Schuss prüfte, konnte dieser den Ball nicht festhalten und so staubte Lukas Sackwitz zum 1 : 0 ab. Lichtenberg konnte danach seine Größenvorteile besser ausnutzen und erspielte sich Torchancen. Eine dieser Chancen führte dann zum Ausgleich. Mit einem bis dahin Leistungsgerechten 1 : 1 ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause steigerten sich die Gäste und drängten nun auf den Führungstreffer aber bis Mitte der Spielzeit konnte Eric Neubert seinen Kasten sauber halten. Mit Dauer des Spiels ließen beim Gastgeber aber die Kräfte nach und so führten Schwächen im Hohenfichtener Spiel zu weiteren Treffern für Lichtenberg. Beim Stand von 1 : 4 setzte sich Lukas Sackwitz durch und schoss zum 2 : 4 ein. Fast mit dem Schlusspfiff fiel aber noch ein Tor für Lichtenberg zum Endstand von 2 : 5. Am Ende waren die Kraftreserven entscheidend und die besseren hatten die Gäste vom SV Lichtenberg. Die Mädels und Jungs des Hohenfichtener SV sollten den Kopf aber nicht hängen lassen, denn über weite Strecken des Spiels konnte man gut mithalten. Jetzt ist erst mal Ostern und da können die freien Tage genutzt werden die leeren Batterien wieder aufzuladen.

 

                               23. 04. 2017   16. Punktspiel 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                         Hohenfichtener SV   :   Conradsdorfer SV               ( 2  :  0 )    5  :  1    

 

Das Spiel des Hohenfichtener SV gegen den Conradsdorfer SV begann wie das Wetter, sehr wechselhaft, denn Regen und Sonnenschein gaben sich die Ehre. Hatte am Anfang sogar der Gast etwas mehr vom Spiel, änderte sich das kurz vor der Pause, als Frank Rausch einen Fehler der Conradsdorfer Abwehr eiskalt zum 1 : 0 nutzte. Hohenfichte legte nach und nach einem von Steve Neubert stark geschlagenen Ball nickte Mirko Schönfelder per Kopf ein. Mit diesen 2 : 0 ging es in die Halbzeitpause. Die Gäste versuchten danach wieder zuzulegen und so gelang ihnen per direkt verwandelten Freistoß der Anschlusstreffer. Doch davon ließen sich die Gastgeber nicht beeindrucken, sie setzten nach, steigerten sich spielerisch und so konnte in der 55. Minute Clemens Böttner auf 3 : 1 erhöhen. Bei den wenigen Conradsdorfer Torgelegenheiten war der stark haltende Toni Nötzel im Hohenfichtener Tor auf dem Posten und hielt was zu halten war. Als der in der zweiten Halbzeit eingewechselte Ralph Rauchheld nachsetzte, auf Steve Neubert passte, brauchte dieser nur noch zu vollenden. In der 89. Minute gelang dann noch, mit einen Traumtor, durch Marcel Hahn der 5 : 1 Endstand. Die Gäste brachen am Ende des Spiels ziemlich ein und mussten so dieses sehr hohe Endergebnis verschmerzen. Nicht immer gut gespielt aber weiter in der Siegesspur dagegen der Hohenfichtener SV. So kann es weitergehen. Bester Staffel Torschütze St. Neubert 14 Treffer.

 

                                                                                  Nötzel

                                            Lohse, Lützner, F. Schönfelder, Schellenberger,

                                                      Linke, St. Neubert, Rausch, M. Hahn,

                                                                  Böttner, M. Schönfelder

                                                   eingewechselt: Rauchheld, Pöschmann

                             Tore: Rausch, M. Schönfelder, Böttner, St. Neubert und M. Hahn

 

 

                                   29. 04. 2017  Punktspiel 1. Kreisklasse Staffel Süd 

 

        SpG. Clausnitz/Mulda II  :   Hohenfichtener SV D-JUnioren     ( 0  :  1 )   1  :  1 

 

Heute waren die D-Junioren des HoSV in Clausnitz zu Gast. Nachdem vor einigen Wochen, im Pokal an selber Stelle, doch sehr deutlich gewonnen wurde, sollte es heute nicht so einfach werden. Das Spiel begann sehr ausgeglichen und man merkte schon nach den ersten Minuten das sich Clausnitz für das Pokalaus revanchieren wollte. Doch in der 21 Minute gelang dem derzeitigen Torjäger vom Dienst, Lukas Sackwitz, nach einer herrlichen Kopfballvorlage durch Luca Reinhold das 0:1. So ging es in die Halbzeit. Danach ging es munter weiter. Als in der 35. Minute der Ball nach einer Ecke für Clausnitz an Freund und Feind durch den HoSV Strafraum rollte, konnte Clausnitz ausgleichen. Fortan war es ein Spiel mit offenem Visier, mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende war das 1:1 gerecht, einen Sieger hätte das Spiel nicht verdient.

 

                              30. 04. 2017    17. Punktspiel 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                SpG. Naundorf/Dittmannsdorf II  :  Hohenfichtener SV   ( 0  :  1 )   0  :  1

 

Mit etwas Verspätung heute nun der Spielbericht und Bilder vom Spiel des Hohenfichtener SV in Naundorf. Man sah schon in den ersten Spielminuten das die Hohenfichtener Fußballer mit den Punktgewinnen aus den letzten Spielen im Rücken, befreit aufspielen konnten. Spielerisch gelang in der ersten Halbzeit einiges und so war der Druck auf das Tor der Gastgeber von der SpG. Naundorf/Dittmannsdorf II enorm. Die Gäste erspielten sich viele Torchancen, aber der Ball wollte einfach nicht im Naundorfer Tor landen. Falk Schönfelder war es dann vorbehalten mit seinem Treffer für das 1 : 0 zu sorgen. Das war der Halbzeitstand. Konnten die Naundorfer bis dahin kaum Akzente setzen, änderte sich das nach der Pause. Sie spielten nun ihre Vorteile bei der Schnelligkeit aus und überliefen ein um das andere mal die Hohenfichtener Abwehrreihen. Nach einem Foulspiel im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf dem Punkt. Zum Glück für Hohenfichte war Toni Nötzel zur Stelle und hielt den schwach getretenen Schuss vom Elfmeterpunkt. Da die Hohenfichtener Spieler weiter in der Chancenverwertung sündigten blieb es bis zum Schlusspfiff ein enges Spiel und ein Punktgewinn für Naundorf wäre im Bereich der Möglichkeiten gewesen. Nach dem Spiel war der Jubel der Gäste deswegen auch groß. Wenn man einen Lauf hat gewinnt man eben auch solche Spiele und entfernt sich damit immer weiter vom Tabellenende und sollte mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Nach diesen 1 : 0 Sieg kann man mit breiter Brust am nächsten Sonntag gegen den Tabellenführer aus Zug auflaufen und hoffentlich gut abschneiden. Da einige Spieler an Verletzungen laborieren, ist abzuwarten wer auflaufen kann.

 

                                                                                 Nötzel

                                           M. Schönfelder, Lützner, F. Schönfelder, Schellenberger,

                                                         Rausch, St. Neubert, M. Hahn, Linke,

                                                                        Rauchheld, Böttner

                                          eingewechselt: R. Schönfelder, Hansen und Pöschmann

                                                                     Tor: F. Schönfelder

 

                                    07. 05. 2017   18. Punktspiel  1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                                      Hohenfichtener SV   :   SV Zug II                 ( 0  :  0 )    0  :  1   

 

Der Hohenfichtener SV musste am heutigen Sonntag gegen den souveränen Spitzenreiter der 1. Kreisklasse Staffel Süd, dem SV Zug II antreten. Vor dem Spiel konnte den Fans, ob der Aufstellung, Angst und Bange werden, gerade einmal 12 Spieler standen der Heimmannschaft aus den verschiedensten Gründen zur Verfügung. Wie die Mannschaft dann spielte war mehr als Ehren wert. Es wurde um jeden Ball gekämpft, Lücken zugelaufen, Bälle erobert und durch Philipp Pöschmann viel sogar das vermeidliche 1 : 0. Doch leider wurde dieses Tor zurückgepfiffen da ein Foulspiel am Gästetorhüter vorausgegangen sein soll. Hohenfichte steckte nicht auf lies die Gäste kaum zur Entfaltung kommen und hielt das Unentschieden bis zur Pause. Nach der Halbzeit kam Wiegner für Seidel und durch diesen Wechsel bekamen die Gäste aus Zug etwas Oberwasser, Toni Nötzel und Falk Schönfelder mussten ihr ganzes Können aufbieten damit es beim 0 : 0 blieb. Bei weiten Abschlägen waren die Zuger anfällig und so hätten die HoSV Spieler gleich mehrfach ins Tor treffen können. Als die Gäste sich schon mit dem Unentschieden abgefunden hatten, gelang in der 83. Minute Feldmann, mit einem Sonntagsschuss unter die Latte, der Siegtreffer. Dieser Treffer brachte die Hohenfichtener um den Lohn ihrer Mühen und den Gästen brachte er den Staffelsieg. Die Gastgeber konnten aber erhobenen Hauptes vom Platz gehen, hatten sie doch dem Tabellenführer alles abverlangt. So fehlten nicht nur unsere beiden besten Torschützen, auch andere Spieler mussten heute leider passen. Vielleicht wurde auch deswegen ein besseres Resultat bereits vor dem Spiel verschenkt. Die Spieler, die heute aufgelaufen sind, wurden nach dem Spiel mit viel Applaus von den Fans verabschiedet. Gut gespielt Jungs, dass war heute eine tolle Mannschaftsleistung.

 

                                                                              Nötzel,
                                    M. Schönfelder, Lützner, F. Schönfelder, Schellenberger,
                                                       Seidel, Rausch, Linke, M. Hahn,
                                                               Rauchheld, Pöschmann
                                                              ab 46. Wiegner für Seidel

 

                10. 05. 2017 Punktspiel Frühjahrsrunde Fair Play Liga F- Junioren

 

             Hohenfichtener SV   F- Junioren  :  SV Siebenlehn II           ( 0  :  1 )   0  :  3

 

Die Mädels und Jungs unserer HoSV F-Jugend boten den zahlreichen Fans heute Abend gegen den SV Siebenlehn II richtig guten Fußball. Bis zum Halbzeitstand von 0 : 1 hielten sie sehr gut mit. Nach der Pause wurden immer wieder gute Torchancen heraus gespielt aber der Ball wollte einfach nicht in das Tor gehen. Siebenlehn konnte dagegen noch zweimal zuschlagen und so das Spiel mit 0 : 3 für sich gestalten. Fazit, gut gespielt aber ohne eigene Treffer, keine Punkte. Der spielerische Fortschritt ist aber unverkennbar und gewaltig zur Anfangszeit gesehen. Hier leisten Steve Neubert und Sebastian Lützner als Übungsleiter richtig gute Arbeit.

 

                          12. 05. 2017    19. Spieltag  1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                                              SV Linda    :    Hohenfichtener SV       ( 0  :  2 )    2  :  2

 

Der Hohenfichtener SV musste heute beim SV Linda antreten und hatte sich da einiges vorgenommen. Mit einem Punkt im Gepäck konnte nach dem Spiel die Heimreise angetreten werden. Zwei völlig verschiedene Halbzeiten erbrachten letztendlich eine gerechte Punkteteilung. Bis zur Halbzeitpause waren die Gäste die dominierende Mannschaft und führten auch völlig zu Recht nach Toren von Falk Schönfelder, der per Freistoß traf und Ralph Rauchheld, der einen vom Lindaer Torhüter unterlaufenen Ball einköpfen konnte. Nach der Pause ein nun völlig anderes Bild, Linda drückte und berannte das HoSV Tor. Toni Nötzel behielt den Kopf oben und hielt erneut einen Foulstrafstoß, aber auch er konnte nicht verhindern, dass die Gastgeber noch zweimal trafen und eine, nun am Ende ihrer Kräfte befindlichen Hohenfichtener Mannschaft, mehr und mehr das Spiel aus der Hand glitt. Obwohl Linda nach Gelb/Rot sogar einen Spieler weniger auf dem Platz hatte waren sie am Ende immer einen Tick schneller und hatten in einen totalen Kampfspiel, mit vielen Fouls und gelben Karten, noch einige Torchancen. Die Hohenfichtener Spieler kämpften aber bis zum Schlusspfiff um den einen Punkt und nahmen ihn dann auch verdient mit nach Hause.

 

                                                                      Nötzel

                                 Lohse, Wiegner, F. Schönfelder, Schellenberger,

                                           Lützner, Rausch, St. Neubert, Linke,

                                                              Rauchheld, Seidel

                                         eingewechselt: R. Schönfelder, Hansen

                                            Tore: F. Schönfelder und Rauchheld

 

                               28. 05. 2017    21. Spieltag    1. Kreisklasse Süd 

 

                    SV Grün Weiß Leubsdorf   :   Hohenfichtener SV      ( 1  :  0 )    2  :  0                     

Am heutigen Sonntag musste der Hohenfichtener SV beim Ortsnachbarn in Leubsdorf antreten. Das Spiel war bei Hochsommerlichen Temperaturen von Hektik geprägt. Von Anfang an war sehr viel Gift im Spiel und kaum einmal blitzten spielerische Momente auf. Nach einer Unsicherheit in der Gästeabwehr ging SV G-W Leubsdorf bereits in der 3. Minute mit 1 : 0 in Führung. Das war auch der Halbzeitstand. Beide Mannschaften rieben sich in der zweiten Halbzeit mit klein klein auf und für die Zuschauer wurde der Schiedsrichter zum Buhmann. Bei einigen seiner Entscheidungen lag er mehr als daneben und so musste die Hohenfichtener Elf das Spiel zu Zehnt beenden, da ihr Kapitän Falk Schönfelder mit Gelb/Rot vom Platz musste. Dieser Platzverweis war zwar den Statuten nach Regelgerecht aber mit ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl hätte der Schiedsrichter hier für Ruhe in diesem Spiel sorgen können. Hohenfichte warf in den letzten Minuten alles nach vorn, zählbares gelang aber nicht mehr. Bei einem der Leubsdorfer Konter, fiel kurz vor Schluss, sogar noch das 2 : 0 zum Sieg für Leubsdorf. Aber unter dem Strich hatte dieses Spiel eigentlich keinen Sieger verdient gehabt. Man sah den Mannschaften an, dass es Zeit wird das die Saison bald zu Ende geht. Es war ein ganz schwaches Spiel beider Teams.

 

                                                                         Nötzel

                                          Lohse, Lützner, F. Schönfelder, M. Hahn,

                                                Rausch, St. Neubert, Seidel, Linke,

                                                         Rauchheld, Pöschmann,

                                          eingewechselt: R. Schönfelder, Hansen

 

                                         10. 06. 2017  22. Spieltag 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                    Hohenfichtener SV    :    SV Grün Weiß Breitenau     (  3  :  2  )    6  :  7

 

Das letzte Spiel der Saison 2016/17 des Hohenfichtener SV gegen den SV Grün Weiß Breitenau endete mit einem wahren Tore Festival. Die Gäste aus Breitenau sicherten sich mit einem 7 : 6 Sieg den Klassenerhalt und Hohenfichte konnte ohne fünf Stammspieler und Umstellungen in der Mannschaft angetreten, durchaus mithalten. Von Anfang an entwickelte sich ein munteres Spiel mit Toren auf beiden Seiten. Es war trotz der vielen Treffer kein Spiel der Superlative, dafür waren die Abwehrreihen beider Teams an diesem Tag einfach zu indisponiert. Rene Linke, der das erste mal im Hohenfichtener Tor stand machte seine Sache sehr gut und war obwohl sieben mal hinter sich greifend einer der besseren Hohenfichtener. Einer aber überragte alle, Steve Neubert hatte am heutigen Sonntag einfach einen Super Tag, ihm gelang alles und so erzielte er sechs Tore, eines schöner als das andere. Seine Mitspieler machten es ihm aber auch leicht, er wurde ständig gesucht und angespielt und in Position gebracht. Damit konnte er sich noch die Torjägerkrone mit 20 Saisontreffern sichern. Glückwunsch dazu und zu einen doch guten Abschluss der ganzen Mannschaft. Erneut Platz sieben am Ende, das ist auf Grund der vielen Probleme, aller Ehren wert. Nun gilt es die Ärmel hochkrempeln und die neue Saison möglichst gut vorzubereiten.

 

                                                                                Linke

                                       Lohse, Wiegner, M. Schönfelder, Schellenberger,

                                          M. Hahn, St. Neubert, R. Schönfelder, Emmrich,

                                                                        Hansen, Nötzel

                                                      eingewechselt: Pöschmann, Seidel

                                                                    Tore: 6 x St. Neubert

 

              10. 06. 2017 Letztes Saisonspiel D-Junioren 1. Kreisklasse Staffel Süd

 

                                     SV Eppendorf II   :   Hohenfichtener SV    (  1  :  6  )    2  :  12 

 

Torschützen waren 2x Luca Nobis und jeweils einmal traffen Kevin Auerbach, Luca Reinhold, Niklas Semmler und Lenny Obenaus.
So schließen die Junioren die Saison mit einem guten 2 Platz, hinter Bobritzsch ab.
Sicherlich wäre auch mehr drin gewesen, aber hier fehlte dann einfach in der Rückrunde die abgeklärtheit und auch wir die Trainer müssen uns die Kritik gefallen lassen das wir, gerade bei Spielverlegungen nicht die besten Entscheidungen getroffen haben.
Sei es wie es sei wir 
sind stolz auf das Erreichte.

 

In der neuen Saison spielen die Jungs und Mädels dann eine Altersklasse höher als Spielgemeinschaft mit Eppendorf.bei den C-Junioren.

Auskommen müssen sie dann ohne Jessica Näther, die den Hohenfichtener SV Richtung Chemnitzer FC verlässt, wo sie bereits seit einiger Zeit mit Doppelspielrecht auflief. Danke Jessica für tolle Spiele und alles gute beim Nachwuchs des CFC.

 

 

 

                                        

                                           

Um News vom Hohenfichtener SV zu sehen, bitte Link in Browser eingeben:

www.facebook.com/pages/Hohefichte/770265876330088?sk=timeline

 


Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!